Meghan fehlt bei Gartenparty — Prinz Harry hält allein die Stellung

8000 Leute sind dann wohl doch ein bisschen viel Trubel.

Die Freiluftsaison hat begonnen – am Mittwoch richtete Königin Elizabeth (93) eine große Sause im Schlossgarten des Buckingham Palasts aus. Neben anderen Royals nahm auch der frisch gebackene Papa Harry (34) seine royalen Pflichten wahr – und zwar allein.

Herzogin Meghan und Herzog Harry mit ihrem kleinen Archie, der am 6. Mai das Licht der Welt erblickteFoto: AFP/Getty Images

Herzog Harry hat den Termin auch allein gut bewältigen können: Zuerst begrüßten die Royals die Teamkapitäne des „ICC Cricket World Cups“, der am Donnerstag startet – und dann ging es ab in den Garten. Die Gartenpartys der Queen haben Tradition – laut Pressemitteilung werden jährlich „Personen aus verschiedenen Lebensbereichen“ geladen, die sich für die Gemeinde stark machen. Auch Prinzessin Beatrice (30) und Prinzessin Eugenie (29) waren beim Empfang dabei – für Girl Power war also gesorgt.

Und bei knapp 8000 Leuten versteht bestimmt auch Oma Lizzie, dass Meghan und Klein-Archie vermutlich lieber im Frogmore Cottage geblieben sind.

Auch Interessant

Mussten allein ran: Die Queen, Prinzessin Beatrice, Prinzessin Eugenie und Herzog HarryFoto: POOL / Reuters

Immerhin hat sich Meghan im letzten Jahr schon auf einer royalen Gartenparty blicken lassen: Anlässlich von Charles’ 70. Geburtstag zeigten sich Harry und Meghan drei Tage nach ihrer Traumhochzeit im letzten Jahr – für den Termin haben sie damals sogar ihre Flitterwochen verschoben!

Da ist es bestimmt okay, dass die Mama und der Kleine diese Gartenparty geschwänzt haben.

Herzog Harry und seine Herzogin Meghan, die gern mit Traditionen brichtFoto: AFP/Getty Images

Источник: Bild.de

Источник: Corruptioner.life

Share

You may also like...